AGB`s der Schwimmschule Calypso

AGB der Schwimmschule Calypso

 

1.  Vertragsschluss

Verbindliche Anmeldungen zum Schwimmkurs können nur über das Anmeldeformular erfolgen. In jedem Kurs wird nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern aufgenommen.

Ein verbindlicher Vertragsschluss zwischen beiden Parteien erfolgt mit Zustellung der Kursbestätigung durch die Schwimmschule Calypso mit allen Kurs- und Zahlungsdetails. Die Zustellung der Bestätigung erfolg immer per Email.

 

2.  Kursdauer

Ein Anfängerschwimmkurs erstreckt sich über 10 Stunden je 45 Minuten. Die Teilnahme an den jeweiligen Kursstunden ist obligatorisch. Bei Krankheit können bei rechtzeitiger Abmeldung über unser Onlineformular gemäß unseren Bestimmungen sowie unter Vorlage eines ärztlichen Attestes bis zu zwei Kursstunden, zu einem vorgegebenen Kurs nachgeholt werden. Diese Bestimmungen gelten auch im Falle einer Zwangsquarantäne für den Kursteilnehmer. Ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen.

Nicht begründete oder nicht rechtzeitig abgesagte Kursstunden,mit ärztlichem Attest, verfallen ersatzlos.

Ein Aufbau-/ oder Trainingskurs erstreckt sich über 10 Kursstunden je 45 Minuten. Schwimmteilnehmer/innen erhalten eine 10er Karte, welche jeweils zur Teilnahme an 10 Kurseinheiten innerhalb von 10 Wochen ab Kursbeginn berechtigt. Bitte beachten Sie, dass die Kurskarte personenbezogen und daher nicht übertragbar ist.

Die Kurskarte ist nur für den gebuchten Blockkurs, von 10 Wochen gültig. Unsere Blockkurse haben einen festen Start- und Endtermin, in diesem Zeitraum können die gebuchten Kursstunden genommen werden. Die Kurskarte verfällt ersatzlos nach Beendigung des Blockkurses. Einen Anspruch auf Ersatz oder Rückerstattung der nicht wahrgenommenen Kursstunden besteht nicht.

Ein Baby-/ oder  Kleinkinderschwimmkurs erstreckt sich über 10 Kursstunden je 30 Minuten. Kursteilnehmer/innen erhalten eine 10er Karte, welche jeweils zur Teilnahme an 10 Kurseinheiten innerhalb von 12 Wochen ab Kursbeginn berechtigt. Bitte beachten Sie, dass die Kurskarte personenbezogen und daher nicht übertragbar ist.

Die Kurskarte ist nur für den gebuchten Blockkurs innerhalb von 12 Wochen nach Beginn gültig. Unsere Blockkurse haben einen festen Start- und Endtermin. Innerhalb dieses Zeitraums können die gebuchten Kursstunden genommen werden. Die Kurskarte verfällt ersatzlos nach Beendigung des Blockkurses. Einen Anspruch auf Ersatz oder Rückerstattung der nicht wahrgenommenen Kursstunden besteht nicht.

 

Ein Erwachsenenschwimmkurs (Anfänger/Kraul) erstreckt sich über 10 Kursstunden je 45 Minuten. Schwimmteilnehmer/innen berechtig so die teinnahme an 10 Kurseinheiten innerhalb von 10 Wochen ab Kursbeginn zu nehmen.

Unsere Blockkurse haben einen festen Start- und Endtermin, in diesem Zeitraum können die gebuchten Kursstunden genommen werden.  Einen Anspruch auf Ersatz oder Rückerstattung der nicht wahrgenommenen Kursstunden besteht nicht.

 

(Siehe Punkt 8. sowie 8.a unserer AGB) Ein Wechsel des Kursortes ist bei einem angefangenen Schwimmkurs nicht möglich.

 

4.  Ferienzeiten und Feiertage 

Ferienzeiten und "bewegliche" oder bundeslandabhängige Feiertage beeinträchtigen nicht die Gültigkeit der Kurskarte. Unsere Kursstunden finden während der Schulferien regulär statt. Ausnahmen sind gesetzliche Feiertage sowie die Schließung des jeweiligen Bades. Aktuelle Informationen finden Sie stets auf dem Infoboard sowie dem jeweiligen Reiter des von Ihnen gebuchten Kurses auf unserer Website.

 

5.  Aktionskarten/ Kursgutschein (Weihnachten) 

Die 12er Karte der Weihnachtsaktion ist personenbezogen und nicht übertragbar. Die Gültigkeit der 12er Karte beträgt nach Kursbuchung 12 Wochen. Die Teilnahme an den jeweiligen Kursstunden ist obligatorisch. Eine Auszahlung oder Verrechnung der zwei Zusatzstunden von der Aktionskarte ist ausgeschlossen. 

Der Weihnachts-Aktionsgutschein ist bei Kursbeginn im Original vorzulegen.

Ein Kursgutschein ist nach Erwerb 12 Monaten gültig. Der Kursgutschein ist personenbezogen.

Bei Verlust eines Gutscheins besteht kein Anspruch auf Neuausstellung, Erstattung oder Ersatzleistungen.

Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

 

6.  Zahlungsbedingungen

Die jeweilige Kursgebühr ist analog des Bestätigungsschreibens  in zwei Raten zu entrichten. Die Fälligkeit der ersten Rate ist 7 Arbeitstage nach Erhalt der Kursbestätigung. Fälligkeit der zweiten Rate ist  7 Arbeitstage vor Beginn des gebuchten Kurses. Die Kursgebühren sind per Überweisung auf das Firmenkonto zu zahlen.

Der Eintrittspreis des Bades ist - sofern in der Bestätigung nicht anders angegeben - in den Kursgebühren nicht enthalten. Die jeweiligen Eintrittspreise sind auf der Website des betreffenden Bades ersichtlich und können auch direkt im Bad erfragt werden.

 

7. Folgen vertraglicher Nichteinhaltung 

Sollte die Zahlung nicht innerhalb der gesetzten Frist eintreten sind zuzüglich zu den fälligen Kursgebühren 15 EUR Mahngebühren zu entrichten. Jede weitere Mahnung hat eine Bearbeitungsgebühr von 15 EUR zur Folge.

Bei Kurstausch ist eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 Euro fällig. Ein Kurstausch ist nur bis eine Woche VOR Kursbeginn und NUR für einen alternativen Kurs mit gleichem Starttermin +/ - 10 Kalendertage möglich.

Sollte das teilnehmende Kind dem Unterrichtsverlauf nicht folgen können, oder aus sonstigen Gründen nicht bereit sein den Kurs weiter wahrnehmen zu können kann in Ausnahmefällen und nur nach Rücksprache mit dem Firmeninhaber eine "Verschiebung des Kursbeginns" erfolgen. Die bereits in Anspruch genommenen Kursstunden sind unabhängig von dem Unterrichtserfolg durch die für die Kursbuchung verantwortlichen Personen zu tragen. Zudem ist ebenfalls die Kurswechselgebühr in Höhe von EUR 20,-- fällig. Alle weiteren bereits geleisteten Zahlungen werden innerhalb des Rückstellungszeitraums auf die für den alternativen Kurs zum Zeitpunkt der Buchung gültige Kursgebühr angerechnet. Spätestens nach Ablauf von 6 Monaten ab Rückstellungsbeginn verfallen die bereits geleisteten Zahlungen ersatzlos.

Vertragskündigungen oder Absagen für einen gebuchten Kurs können nur schriftlich an die Schwimmschule Calypso innerhalb der gegebenen Frist erfolgen. Eine fernmündliche Kündigung per Email ist nur mit Empfangsbescheinigung gültig. Vertragskündigungen per Telefon oder Whats-App werden nicht anerkannt.

 

8.  Vertragsrücktritt und Folgen:        

Stornierung der Kursbuchung innerhalb der ersten 24 Std nach bestätigter Anmeldung:  30,-- € Verwaltungs-/ Bearbeitungsgebühr.

Stornierung der Kursbuchung ab 14 Tage vor Kursbeginn:  50% der fälligen Kursgebühr.

Stornierung der Kursbuchung ab 7 Tage vor Kursbeginn: 100% der fälligen Kursgebühr.

Eine Rückerstattung  nicht genutzter Kursstunden von bereits angefangenen Schwimmkursen ist nicht möglich.

Bei nicht rechtzeitigem oder nicht erfolgtem Zahlungseingang hat die Schwimmschule-Calypso© ein Leistungsverweigerungsrecht bis zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung der Kursgebühr.

Es gelten die gleichen Bestimmungen für sämtliche von uns angebotenen Schwimmkurse. 

 

8.a  Krankheit, Nichterfüllung des Vertrages, "Höhere Gewalt" 

Bei einem Kursausfall wegen "Höherer Gewalt"* hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückzahlung des Kursbeitrages oder einen Schadensersatz. 

*Definition: "Höhere Gewalt" bedeutet das Eintreten eines Ereignisses oder Umstands ("Ereignis höherer Gewalt"), das eine Partei daran hindert, eine oder mehrere ihrer vertraglichen Verpflichtungen aus dem Vertrag zu erfüllen:

  • Krieg (erklärt oder nicht erklärt), Feindseligkeiten, Angriff, Handlungen ausländischer Feinde, umfangreiche militärische Mobilisierung
  • Bürgerkrieg, Aufruhr, Rebellion und Revolution, militärische oder sonstige Machtergreifung, Aufstand, Terrorakte, Sabotage oder Piraterie
  • Rechtmäßige oder unrechtmäßige Amtshandlungen, Befolgung von Gesetzen oder Regierungsanordnungen, Enteignung, Beschlagnahme von Werken, Requisition, Verstaatlichung
  • Pest, Epidemie, Pandemie, Naturkatastrophe oder extremes Naturereignis
  • Explosion, Feuer, Zerstörung von Ausrüstung, längerer Ausfall von Energie, unerwartete Schließung von Bäderbetrieben wegen technischer Schwierigkeiten
  • allgemeine Arbeitsunruhen wie Boykott, Streik und Aussperrung, Bummelstreik, Besetzung von Fabriken und Gebäuden
  • Betriebliche Konflikte, Krankheit des/ der Schwimmlehrer(innen), Schließung von Bäderbetrieben durch die jeweilige Badleitung
  • Staatlich angeordnete Schließung von Bäderbetrieben

Unentschuldigtes Fernbleiben vom Kurs führt nicht zur Rückerstattung gezahlter Kursgebühren. Weiter kann bei unentschuldigtem Nichterscheinen oder verspäteter Abmeldung die betreffende Kursstunde nicht nachgeholt werden. Es können nach Absprache max. 2 krankheitsbedingt entschuldigte Kursstundenn nur bei den Anfängerschwimmkursen nachgeholt werden. Diese Termine werden von uns vorgegeben und können nicht verschoben oder bei nichterscheinen nachgeholt werden. Bei den Anfängerschwimmkursen in Büdingen, können Nachholtermine nur in Freigericht genommen werden.

Andere Kursgruppen sind von Nachholterminen ausgeschlossen, da es sich um Blockkurse handelt mit festen Start- und Endzeiten.

Diese Bestimmungen auch im Falle einer Zwangsquarantäne für den Kursteilnehmer. Ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen.

Das Fernbleiben vom Unterricht aufgrund von "Urlaub", "privaten Feierlichkeiten" oder sonstigen nicht krankheitsbedingten Gründen, kann nicht nachgeholt oder erstattet werden.

Krankmeldungen müssen spätestens bis 19h am Vortag des betreffenden Kurses erfolgen. Krankmeldungen sind schriftlich an die Schwimmschule Calypso über das entsprechende Abmeldeformular auf der Website zu senden. Eine fernmündliche Krankmeldung per Email oder Telefon  kann von der Anerkennung ausgeschlossen werden. Bei Krankheit ist  zudem ein entsprechender Nachweis (Attest/ ärztliche Bescheinigung) einzureichen. Die Nachholtermine für krankheitsbedingt entschuldigte Stunden werden von der Schwimmschule Calypso vorgegeben. Die Gutschrift hat eine Gültigkeit von 6 Monaten ab Ausstellung. Der neue Kurs ist durch den Kursteilnehmer bzw. die verantwortliche Person gesondert zu buchen. Diese Regelungen gelten auch für unseren Privat- und Einzelunterricht.  Bei nicht bzw. nicht rechtzeitig gemeldeter Krankheit besteht kein Anspruch auf einen Nachholtermin.

Die Schwimmschule Calypso behält sich vor einen Teilnehmer innerhalb eines Kurses zurückzustellen, wenn dieser aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr dem Ablauf des Unterrichts folgen kann. In diesem Fall wird von der Schwimmschule Calypso eine Gutschrift der noch nicht in Anspruch genommenen Stunden des Teilnehmers ausgestellt.  Die Gutschrift hat eine Gültigkeit von 6 Monaten ab Ausstellung. Der neue Kurs ist durch den Kursteilnehmer bzw. die verantwortliche Person gesondert zu buchen.

 

 

10.  Haftung, Hausordnung, Sicherheit

Für die Teilnehmer am Schwimmkurs besteht ein Versicherungsschutz durch eine Betriebs-Haftpflichtversicherung. Für Verletzungen und Unfälle sowie Schäden an anderen Badegästen und Einrichtungsgegenstände des Hallenbades vor Beginn und nach Ende des Kurses übernimmt die Schwimmschule keine Haftung. Die Haftung liegt bei den Teilnehmern bzw. für die Kinder übernehmen hier ausschließlich die Eltern die Haftung. Die Schwimmschule übernimmt keine Haftung für Schäden und Verletzungen, die ein Kursteilnehmer vor oder nach Beginn des Kurses erleidet. Die Aufsichtspflicht der/des Schwimmlehrer/s begrenzt sich lediglich auf die angesetzte Zeit des Schwimmkurses. Vor Beginn und nach Ende der Kursdauer übernimmt die Schwimmschule keine Verantwortung und Haftung für die Schwimmkursteilnehmer. Die Elter bzw. Begleitpersonen müssen die Kinder persönlich zum Treffpunkt begleiten und bis zum Kursbeginn beaufsichtigen. Die Kinder sind am Ende des Kurses pünktlich abzuholen. Eine Aufsicht der Kinder vor Beginn und nach Ende der Kursdauer durch die/den Schwimmlehrer ist nicht möglich. Die Kursteilnehmer, Eltern oder Begleitpersonen betreten und nutzen das Hallenbad auf eigene Gefahr. Eine Begleitung der Kinder in die Duschen oder Umkleideräume vor Beginn und nach Ende des Kurses durch die Schwimmlehrer ist nicht möglich. Die Hausordnung des jeweiligen Schwimmbades ist einzuhalten. Die Schwimmhalle darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden. Glasflaschen und Essen sind in der Schwimmhalle nicht erlaubt. Die Kursteilnehmer haben die Anweisungen der Schwimmlehrer zu befolgen. Die Schwimmschule behält sich vor, Kursteilnehmer, die sich nicht an die Weisungen des/der Schwimmlehrer/s halten, vom Schwimmkurs auszuschließen. Bei grob fahrlässigen Verstößen gegen allgemein verbindliche Verhaltensregeln, können Kursteilnehmer vom Schwimmkurs ausgeschlossen werden. Eine Rückerstattung der Kursgebühren erfolgt in beiden Fällen nicht.

 

11.  Einverständniserklärung und Gesundheit

 Vor Beginn des Kurses haben die Eltern eine Einverständniserklärung für die Teilnahme ihrer Kinder unter 18 Jahren am Schwimmkurs unterschrieben bei der Schwimmschule, spätestens zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde, abzugeben. Hiermit wird die Beachtung/Kenntnisnahme der Ziffer 5 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich bestätigt. Die Schwimmschule gibt zu beachten, dass die Kursteilnehmer bei Antritt des Schwimmkurses sportgesund sind. Eine ärztliche Untersuchung vor Beginn des Kurses kann durch die Schwimmschule verlangt werden. Mit Abgabe des Anmeldeformulars müssen gesundheitliche Einschränkungen der Schwimmschule zur Kenntnis gegeben werden (sowohl auf dem Anmeldeformular schriftlich vermerkt als auch eine zusätzliche mündliche Mitteilung). Zugleich erfolgt eine schriftliche Bestätigung, dass die Teilnehmer keine schwerwiegenden Krankheiten (z. B. Organschäden, Ohren-/Augenbeschwerden oder ansteckende Infektionskrankheiten) haben und in gesundem Zustand den Schwimmkurs besuchen.

 

12.  Ferien, Urlaubsregelung und Rücktritt der Schwimmschule

 Soweit möglich werden Ferien und Urlaubsregelungen berücksichtigt. Die Schwimmschule hat die Möglichkeit, bei Ausfall durch Krankheit, kurzfristiger Badschließung oder nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl, vom Vertrag zurückzutreten. In solchen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen für nicht erbrachte Unterrichtseinheiten zurückerstattet Ansprüche gegen die Schwimmschule oder die jeweiligen Hallenbäder sind ausgeschlossen.

 

 

13.  Film- und Fotoaufnahmen, Veröffentlichung im Internet

 Erstellte Film- und Fotoaufnahmen können zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit oder Werbemaßnahmen durch die Schwimmschule Calypso im Internet unter www.calypso-unternehmen.com, Tageszeitung oder Ähnlichem veröffentlicht werden. Mit ihrer Anmeldung zum Kurs geben die Eltern die Einwilligung für die Nutzung. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden! Fotos und Videoaufnahmen welche von der Schwimmschule Calypso gemacht werden, sind Eigentum von der Schwimmschule Calypso.

 

14.  Gerichtsstand 

Gerichtsstand ist das Amtsgericht Gelnhausen bzw. das Landgericht Hanau.

 

15.  Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung des Calypso Unternehmens. Eine Nutzung der Internetseiten des Calypso Unternehmens ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für das Calypso Unternehmen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. Das Unternehmen hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.calypso-unternehmen.com unter Datenschutz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.